„Digitale Editionen – Basiskurs“, 18. – 22.3.2024 in Wuppertal

Eine Veranstaltung der Digital Humanities an der Bergischen Universität Wuppertal in Zusammenarbeit mit dem Graduiertenkolleg 2196 „Dokument – Text – Edition“ sowie dem Institut für Dokumentologie und Editorik.  Die Winter School vermittelt Grundkenntnisse in Konzepten der digitalen wissenschaftlichen Edition, in Codierungsstandards (TEI), in XML und benachbarten Technologien sowie weiteren konzeptionellen und praktischen Fragen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Lage versetzt, das Gelernte eigenständig weiterzuentwickeln und zu vertiefen.

Marienstraße in der Wuppertaler Nordstadt.

Programm

Mo 18.03.  
10:30-11:00 Begrüßung
11:00-12:30 Einführung: Theorie und Praxis der Digitalen Edition
  Pause
14:00-15:30 Einführung in die Textauszeichnung: XML
16:00-17:30 Praktische Übungen zur Textauszeichnung
   
Di 19.03.  
9:00-10:30 Grundsätze der Textauszeichnung mit TEI
11:00-12:30 Texttranskription mit TEI
  Pause
14:00-15:30 Übung zur Modellierung und Auszeichnung von Dokumenten mit TEI
16:00-17:30 Übung zum Verständnis von projektbasierten TEI-Dokumenten
17:45-19:15 Abendvortrag: Jun.-Prof. Dr. Elisa Cugliana [Titel tba]
19:45-22:22 Unikneipe (optional)
   
Mi 20.03.  
9:00-10:30 Namen, Orte und alles andere: Entitäten in TEI
11:00-12:30 Übung: Auszeichnung benannter Entitäten
  Pause
14:00-15:30 Navigieren in Daten: Einführung in XPath
16:00-17:30 Übung: Dokumente befragen mit XPath
18:00 [geplant] Stadtführung (optional)
   
Do 21.03.  
9:00-10:30 XML-Dokumente verarbeiten: Einführung in XSLT
11:00-12:30 Übung: Daten transformieren mit XSLT
  Pause
14:00-15:30 Ausblick: Die weite(re) Welt der TEI
16:00-17:30 Übung: Dokumentmodellierung mit TEI
19:45-22:22 Gemeinsames Abendessen (optional)
   
Fr 22.03.  
09:00-10:30 Editionen publizieren: Architekturen und Tools
11:00-12:30 Konzeptionelle Fragen in der Realisierung digitaler Editionen
12:45-13:30 Abschlussdiskussion

Team

Lehrende: Anna Fischer, Jana Klinger, Andreas Mertgens, Bastian Politycki, Patrick Sahle, Nadine Sutor

Organisation: Angela Maschek; Design: Nadine Sutor, Thinette Skicki

Rahmenbedingungen und Organisatorisches

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Schulung ist als Präsenzveranstaltung an der Bergischen Universität Wuppertal geplant. Sie richtet sich an fortgeschrittene Studierende, Doktorand*innen und PostDocs. Studierende der BUW können maximal 4 LP erwerben. Die Teilnahme wird mit Zertifikaten bescheinigt. Hashtag: #wsde24

Bewerbung und Teilnahme

Eine formale Bewerbung ist nicht erforderlich. Teilnehmer melden Ihr Interesse formlos per mail an Nadine Sutor <sutor@uni-wuppertal.de>  Rückfragen sind ebenfalls an diese Adresse zu richten. Die Platzvergabe erfolgt nach dem Windhundverfahren. Studierende aus dem Master-Studiengang „Editions- und Dokumentwissenschaft“ oder anderen Studiengängen der Bergischen Universität Wuppertal schreiben sich bitte außerdem im Veranstaltungsystem studilöwe ein. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, ein eigenes laufendes oder geplantes Editionsprojekt einzubringen und zu diskutieren. Dies bitte schon bei der Anmeldung kurz skizzieren.