Laufende Projekte

Die Mitglieder des Instituts für Dokumentologie und Editorik sind derzeit in unterschiedlichen Rollen an folgenden Projekten beteiligt:

Digitale Editionen

 

Digitalisierung

 

Dokumentenerschließung, Kataloge, Portale

 

Digital Humanities

  • Initiative "Kodikologie und Paläographie im Digitalen Zeitalter / Codicology and Palaeography in the Digital Age" (Sammelbände, Tagungen)
  • German Digital Humanities
  • Charters Encoding Initiative (CEI)
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der TEI (z.B. Kap. 10: Manuscript Description)
  • Beratende Hilfestellungen in Text Grid
  • Mitarbeit bei COST Action IS0704: Interedition (An Interoperable Supranational Infrastructure for Digital Editions)
  • Mitarbeit im WP 8 "Technical Work – Conceptual Modeling" des europäischen Infrastrukturprojekts DARIAH (Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities)

 

Langzeitarchivierung

  • nestor (Zertifizierungsprozess)

 

Summer Schools

  • "Digitale Editionen – Methodische und technische Grundfertigkeiten", Köln, 1.-5. September 2008
  • "Digitale Editionen – Methodische und technische Grundfertigkeiten", Köln, 30. März bis 3. April 2009
  • European Summer School "Culture &Technology", Universität Leipzig, 27.-31. Juli 2009
  • Spring School 2010 “Digitale Editionen Methoden – und Technologien für Fortgeschrittene”, Berlin, 2.-5. März 2010
  • Spring School 2011“Digitale Edition von Archivalien und Handschriften”, Wien 14.-18. März 2011

Zu den abgeschlossenen Projekten siehe die Liste der "Referenzen".

Comments are closed.