Schnittstellen

Um sicher zu stellen, dass die eigenen digitalen Ressourcen bekannt und genutzt werden, bedarf es geeigneter Schnittstellen des Angebots, um Daten austauschen oder mit anderen Ressourcen vernetzen zu können. In diesem Zusammenhang sind zwei Herangehensweisen von Bedeutung:

  • Daten können sogenannten Harvestern zugänglich gemacht werden. Die eigenen Daten werden dabei "abgeholt" und über größere Portale recherchierbar. Die Daten werden in der Regel in ein einfaches, flach strukturiertes Datenformat (z.B. Dublin Core) überführt.
  • Zum Datenaustausch werden die Daten aus dem eigenen Datenformat gezielt in ein anderes, tief strukturiertes Format überführt. Man spricht hierbei von "Metadata-Crosswalks".

Die Mitglieder des Instituts haben u.a. Schnittstellen in den folgenden Formen realisiert:

  • OAI-MPH (Open Archives Inititative – Protocol for Metadata Harvesting)
  • Metadata-Crosswalks der unter Datenstandards nachgewiesenen Formate

Comments are closed.