Texts worth editing

Die European Society for Textual Scholarship (ESTS) lud vom 25.-27. November 2010 auf ihre 7. Jahreskonferenz nach Pisa und Florenz zu dem Thema "Texts worth editing" ein. Für das IDE diskutierte Franz Fischer über die Vielfalt der Möglichkeiten bei digitalen

Spring School “Digitale Edition von Archivalien und Handschriften”, Wien 14.-18.3.2011

Die Erschließung der bilbiothekarischen und archivischen Überlieferung in philologisch und historisch zuverlässigen, kritischen Editionen gehört zu den grundlegenden und wesentlichen Aufgaben der geistes­wissenschaftlichen Diziplinen. Im gegenwärtigen Medienwandel gewinnen die aufbereiteten Texte eine neue Sichtbarkeit und Zugänglichkeit. Mit der unmittelbaren Einbindung

Konferenz der TEI

Vom 8. bis 13. November 2010 veranstaltet das Konsortium der Text Encoding Initiative ihre jährliche Konferenz und das Mitgliedertreffen. Fast schon selbstverständlich ist auch das IDE aktiv vertreten. In der Poster-Sektion präsentiert Alex Czmiel die von ihm entwickelte SADE-Infrastruktur. Zusammen