Archive for March, 2008

IDE-Schriftenreihe mit dMGH-Besprechung eröffnet

March 17, 2008

Als Band 1 der “Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik” ist eine ausführliche Besprechung der “digitalen Monumenta Germaniae Historica” durch Bernhard Assmann und Patrick Sahle erschienen. Unter dem Titel “Digital ist besser. Die Monumenta Germaniae Historica mit den dMGH auf dem Weg in die Zukunft – eine Momentaufnahme” ist eine Druckfassung (ISBN 978-3-8370-2987-1)...
more »

Posted in news | Comments Off

“Digitale Editionen – Methodische und technische Grundfertigkeiten”, Summer School – Köln, 1. bis 5. September 2008

March 17, 2008

Das Thomas-Institut und die Professur für Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung (HKI) der Universität zu Köln planen für den 1. bis 5. September 2008 eine einwöchige Summer School zur Vermittlung methodischer und technischer Grundfertigkeiten für digitale Editionen. Die Unterrichtseinheiten werden von den Mitarbeitern des IDE durchgeführt werden. Zielgruppe der Veranstaltung sind vor allem Graduierte, Doktoranden und Postdoktoranden...
more »

Posted in tagungen | Comments Off

Thyssen Stiftung bewilligt Theophilus-Projektantrag

March 17, 2008

Die Fritz Thyssen Stiftung hat einen Projektantrag des Thomas-Instituts (Prof. Dr. Andreas Speer) in Kooperation mit dem Museum Schnütgen (Prof. Dr. Westermann-Angerhausen) bewilligt. Gegenstand ist die dem Theophilus Presbyter zugeschriebene “Schedula diversarum artium”. Ziel des Projekts ist die Erschließung der handschriftlichen Überlieferung in Form einer kritisch-digitalen Edition (wiss. Mitarbeiter: Dr. des. Franz Fischer). Die...
more »

Posted in projekte | Comments Off

“… ist nit getruckt!” – Mediävistische Editionen als Herausforderung

March 17, 2008

Unter Mitwirkung des Instituts für Dokumentologie und Editorik hat das Zentrum für Mittelalterstudien der Universität zu Köln (ZfMs) am 13. und 14. Juli 2007 einen Workshop veranstaltet, der sowohl arrivierten als auch jüngeren Wissenschaftlern die Möglichkeit bot, die methodischen Grundlagen, Probleme und Lösungswege ihrer aktuellen Editionsprojekte zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Wie...
more »

Posted in tagungen | Comments Off